WOL @ Bosch auf der NWX19

Gewinner des New Work Awards

Ehrlich gesagt bin ich immer noch sprachlos – und happy – und gerührt – und noch einiges mehr. Denn am Donnerstag, den 7.3.2019, durfte ich unsere WOL @ Bosch Aktivitäten auf der Xing New Work Experience (NWX19) in der Elbphilharmonie in Hamburg vorstellen

Der Vortrag kam gut an, wie die vielen Posts auf Social Media Kanälen im Nachgang gezeigt haben, z.B. via Twitter. Danke an Britta für diese tolle Sketchnote mit einer kurzen Zusammenfassung!

Und wir haben den New Work Award in der Kategorie “Teams” gewonnen. Wir = das Working Out Loud (WOL) Co-Creation Team, dass die WOL Initiative bei Bosch seit Anfang 2016 unterstützt, um WOL bei uns intern zu verbreiten.

Das Besondere daran ist, dass wir nicht für die zuvor vorgestellten Aktivitäten und Erfolge mit WOL bei Bosch ausgezeichnet worden sind, sondern für unsere Art zu arbeiten, und zwar im New Work & WOL-Style. Ein aktuell 13-köpfiges Team, dass virtuell und transparent sichtbar in und mit einer Community arbeitet und (außer mir) nur einen kleinen Teil seiner Arbeitszeit in die Initiative einbringt: völlig freiwillig, selbstorganisiert und selbstbestimmt, angetrieben durch Begeisterung und Motivation.

Und wenn man dann solche Glückwünsche aus dem eigenen Unternehmen und von Teilnehmern erhält – dann bekommt man emotionale Achterbahnfahrten 🙂

An dieser Stelle möchte ich DANKE sagen! Danke an das großartige aktuelle Team:

Monika, Anja, Leonie – die mit dabei waren &Markus, WOLfgang, Corinna, Thorsten, Sebnem, Sebastian, Tanja, Adina & Juliane – die via Livestream mitgefiebert haben

Cornelia, Jeroen, Daniel, Kathrin – die allerersten im WOL Co-Creation Team, Anja, Timon und an unsere wundervollen WOL Ambassadoren, Circle Mentoren & die WOL Community!

An John – ohne ihn gäbe es WOL gar nicht!

Und ein richtig dickes Danke geht natürlich an Xing für den Award und an Euch alle, die für uns abgestimmt haben, die dabei waren, mitgefiebert und mitgefeiert haben – Wahnsinn! Euch ist unser Sieg zu verdanken!

Mir bedeutet dieser Award wirklich sehr viel! Denn Pionierarbeit ist nicht einfach, schon gar nicht, wenn es um Kulturwandel und Haltungsänderung in einem traditionellen Großkonzern geht, der sich in ein IoT-Unternehmen und führenden Mobilitätsanbieter transformiert. Und ja, damit gestalten wir den Wandel in der Arbeitswelt aktiv mit und treiben ihn voran – das Wissen darum gibt Kraft und Sinn für meine Arbeit! Der Award wird mir intern trotzdem helfen, einige Steine aus dem Weg zu räumen und um vor allem zu zeigen, dass diese Art zu arbeiten gewürdigt wird und als Blaupause auch für andere dienen kann.

Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

- Victor Hugo -